Texte rechts
Wikipedia
Das Maultier, auch Muli genannt, (von lat. mulus, ‚Maultier‘, ‚Maulesel‘) ist das Kreuzungsprodukt aus einer Hauspferdestute mit einem Hauseselhengst. Das so gezeugte Tier ist aus biologischer Sicht ein Hybride. Ein Hybride aus der umgekehrten Kombination, also aus einer Kreuzung von (Haus-)Pferdehengst und (Haus-)Eselsstute, wird im Deutschen stattdessen als Maulesel bezeichnet.

>LINK
Zwischentexte
Wussten Sie?
Maultiere leben länger als Pferde: Sie fressen weniger, sind trittsicherer und unempfindlicher gegen Hitze. Die IG Maultier setzt sich ein, dass Maultiere mit all diesen guten Eigenschaften bekannt werden.